kartenlegen tarot karten wahrsagen zauber pendeln engel wunscherfüllung pentagramm hexen hellsehen esoterik esoterisch magie hexenzauber magie magier feen elfen esoterik zukunftsdeutung wunscherfüllung amulette liebeszauber esoterikschmuck rituale engelbotschften  

kartenlegen tarot karten wahrsagen zauber pendeln engel wunscherfüllung pentagramm hexen hellsehen esoterik esoterisch magie hexenzauber magie magier feen elfen esoterik zukunftsdeutung wunscherfüllung amulette liebeszauber esoterikschmuck rituale engelbotschften









Bannerliste

TAROT KARTEN KAUFEN:
 

Horoskope

 

Ziehen Sie Ihre Tageskarte



© Astrolantis Hellsehen


Kartenlegen

 TAROT

Der Ursprung des Tarot ist ein Geheimnis...
Es ist  sicher, daß die Karten in Italien im fünfzehnten Jahrhundert als populäres Kartenspiel benutzt wurden. Wohlhabende Gönner bestellten schöne Karten-Decks, von denen einige die Jahrhunderte überdauert haben. Das Visconti-Sforza, erstellt 1450 oder kurz danach, ist eines der frühesten Decks und das aufwendigste Spiel.
Später im achtzehnten - und neunzehnten Jahrhundert, wurden die Karten durch eine Anzahl von einflussreichen Gelehrten entdeckt. Diese Herren waren vom Tarot fasziniert und sie erkannten: Die geheimnisvollen Bilder auf den Karten stellen kein einfaches Spiel dar. 

Sie entdeckten die " Geheime " Geschichte des Tarot durch die Verbindung der Karten mit ägyptischen Geheimnissen, hermetischer Philosophie, das Kabbalah, Alchemie und anderen mystischen Systemen. Die Historie führt zurück bis in das frühe zwanzigste Jahrhundert, als das Tarot in der Praxis einiger geheimer Gesellschaften Verwendung fand,  u.a. des Ordens der Goldenen Dawn. Obgleich die Wurzeln des Tarot eine geheimnisvolle Tradition haben, hat das Interesse an den Karten bis in die heutigen Dekaden angehalten. Neue Decks sind hergestellt worden, die diese Interessen reflektieren. 

Das Tarot wird am allgemeinen als Hilfsmittel zur Wahrsagung angesehen. Traditionelles Tarot - "Fragender"  = jemand, der nach Antworten zu persönlichen Fragen sucht - und " Deuter" - der die Karten lesen  kann. Nachdem der Fragende das Deck gemischt hat, breitet der Deuter die gewählten Karten in einem Muster aus, daß "Vorlage" genannt wird. 

Kartenlegen

Jede Position in der Verbreitung hat eine Bedeutung und jede Karte hat eine andere Aussage. Der Deuter kombiniert diese Konstellation, um Licht in die Fragen zu bringen. Ein einfacher Prozeß. In Filmen sehen wir immer das Tarot, daß in einem schäbigen Wohnzimmer oder in einem rückseitigen Raum gelegt wird. Eine alte Frau, im Schatten sitzend, liest die Karten für ein nervöses, junges Mädchen. 

Das alte Weib hebt ihren geknitterten Finger und  deutet ominös auf die Todeskarte. Das Mädchen zuckt zurück, erschrocken durch dieses schlechte Omen ihres zukünftigen Schicksals. Diese düstere Aura der haftet den Tarotkarten  sogar jetzt noch an. Einige Religionen meiden die Karten, wissenschaftliche Einrichtungen verurteilen sie als Symbole der Schwarzen-Magie. Bleibender, bitterer Nachgeschmack.

Kartenlegen

Die Frage ist - was kann man mit ihnen tun? Die Antwort liegt im Unterbewußtsein - in den Tiefen der Seele. Das jeder von uns in sich trägt. Obwohl wir die Tätigkeit unseres Unterbewußtseins  meistens ignorieren, beeinflußt es profund alles in uns. In einem Schreiben betonte Sigmund Freud den vernunftwidrigen, ursprünglichen Aspekt des Unterbewußseins. Er dachte, daß es das Haus unserer nicht erfüllten Wünsche war.

Sein Zeitgenosse Carl Jung hob den positiven, kreativen Aspekt des Unterbewußseins hervor. Er versuchte, zu zeigen, daß es einen Kollektivbestandteil hat, der Universalqualitäten berührt. Wir können die volle Strecke und die Energie unseres Unterbewußseins  nicht erkennen. Es gibt Möglichkeiten seine unbekannten Tiefen zu erforschen. Viele Techniken sind zu diesem Zweck - Psychotherapie, Traumdeutung, Sichtbarmachung ,Meditation - entwickelt worden. Tarot ist auch ein Hilfsmittel.

 

Das Tarot ist eine Plattform von 78  Karten, die schon seit Jahrhunderten benutzt werden, um versteckte Wahrheiten aufzudecken. In den letzten Jahren ist das Interesse am Tarot ungeheuer gewachsen. Immer mehr Leute sind auf der Suche nach Selbsterkenntnis.  Tarot ist ein leistungsfähiges Hilfsmittel für persönliches Wachstum. Das Tarot kann helfen sich besser im Alltag zu orientieren. Sie müssen keine" psychischen Energien " haben um das Tarot erfolgreich zu benutzen. Alles was Sie benötigen ist die Bereitwilligkeit, Ihre natürlichen intuitiven Fähigkeiten zu ehren und zu entwickeln.

 

 

Horoskope

 

 

 

Bücherkatalog